Tipps für deine Sicherheit
Durch die Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.   
Ok
   Weitere Informationen
Suchen
x
Suchen
Kategorie auswählen
Ort oder Postleitzahl
Umkreis
  • Suchen
  • Nachrichten
  • Meine Merkliste
  • Anzeige erstellen
  • Meine Anzeigen
  • Alle Kategorien
  • Profil Einstellungen
  • Hilfe
  • Support
Einloggen
 
 
VerkaufsPiraten
 
Kategorie
Allgemeine Angaben
Zusätzliche Angaben
Bilder und Video
Beschreibung
Anzeige veröffentlichen
Ahoi, Ihr Landratten!
Umkreissuche
+ Anzeige erstellen
Tipps für deine Sicherheit

Schützen Sie sich vor Betrug:
Handeln Sie in Ihrer Nachbarschaft! Das verhindert 99% aller Betrugsversuche.

Treffen Sie sich mit Ihrem Handelspartner und übergeben Sie Ware und Geld vor Ort

Wie erkenne ich Betrug?
In den meisten Betrugsfällen trifft mindestens eins der folgenden Kriterien zu:
  1. Anfrage aus dem Ausland bzw. auf Englisch
  2. Aufforderung zur Vorab-Bezahlung
  3. Nutzung eines Treuhandservices, Western Union oder Bezahlung durch Scheck
  4. Verweigerung eines persönlichen Treffens
Tipps für Käufer
  1. Überweisen Sie kein Geld vorab! Vor allem Betrüger verlangen Vorkasse. Die persönliche Übergabe und Bezahlung beim Abholen ist für Käufer und Verkäufer die sicherste Art zu Handeln, da Betrüger keine Ware verschicken, nachdem Sie Geld überwiesen haben. 
  2. Vertrauen Sie Ihrem Instinkt. Scheuen Sie sich nicht von einem Angebot zurückzutreten, wenn Sie irgendwelche Bedenken haben.
  3. Zur Aufgabe einer Anzeige muss ein Verkäufer sich auf eBay Kleinanzeigen nicht registrieren. Sie haben somit keine Daten Ihres Handelspartners.
    Deswegen empfehlen wir das lokale Handeln, denn durch ein Treffen können Sie sich von der Identität und Seriosität des Verkäufers überzeugen.

Eine bekannte Betrugsmasche

Sie schreiben den Anbieter an und bekunden Ihr Interesse an dem Artikel.
Sie erhalten eine vertrauenerweckende E-Mail mit einem Vorschlag zur Abwicklung.
Sie erhalten erneut eine E-Mail, in der der Verkäufer erklärt, warum Barzahlung bei Abholung nicht möglich ist.
Sie werden aufgefordert das Geld vorab zu überweisen. Der Anbieter versendet im Gegenzug angeblich die Ware.
Das Geld ist weg, aber sie erhalten niemals den Artikel.

Tipps für Verkäufer
  1. Versenden Sie Ihren Artikel nicht! Das verhindert die häufigsten Betrugsmethoden.
  2. Die persönliche Übergabe und Bezahlung beim Abholen ist für Käufer und Verkäufer die sicherste Art zu Handeln.
  3. Akzeptieren Sie keine Schecks. Diese sind meistens gefälscht oder können sich noch im Nachhinein als ungültig erweisen. Banken übernehmen keine Verantwortung und erstatten Ihnen das Geld nicht.
  4. Akzeptieren Sie keine Zahlungen über Western Union oder andere online Bezahlmethoden. Werden Sie dazu aufgefordert, handelt es sich meist um Betrug. Betrüger versenden gefälschte Zahlungsnachweise.
  5. E-Mails auf Englisch stammen fast immer von Betrügern.

Eine bekannte Betrugsmasche

Sie erhalten eine E-Mail (zumeist auf Englisch oder in schlechtem Deutsch bzw. schlechter Formulierung).
Sie erhalten in dieser E-Mail ein Preisangebot inklusive Versandkosten.
Sie erhalten
  1. eine gefälschte E-Mail mit Zahlungsbestätigung scheinbar von einer Bank, oder
  2. einen gefälschten Scheck, oder
  3. eine höhere Summe als vereinbart und werden gebeten, den Differenzbetrag zurück zu überweisen.
Sie werden danach aufgefordert, den Artikel z. B. nach England oder Afrika zu versenden. Der Scheck platzt bzw. die Zahlungsbestätigung erweist sich als unecht. Zumeist sind der Artikel und/oder das zurück überwiesene Geld bereits verloren, bevor die Fälschung entdeckt wird.
Bleibe in Verbindung
Unterwegs mit deinem Smartphone oder iPhone.

Zur Mobile Version

Ahoi, Ihr Landratten!


Folge uns auf
Newsletter
Gebe deine E-Mail Adresse ein und verpasse keine Neuigkeiten mehr.
Abonniert. Prüfe dein Posteingang.
 
Copyright © 2017 - 2017 VerkaufsPiraten.
Alle Rechte vorbehalten. Externe Ausgewiesene Marken gehören ihren jeweiligen Eigentümern

Partnerlinks:  | DieRandberliner | Radio
  •   Deutsch
  •   Español
  •   Français (France)
  •   Italiano
  •   Netherlands
  •   English (US)